Die längste vegane Wanderung seines Lebens – Der Jakobsweg von Nürnberg aus

Wer wagt das schon?
Den gut bezahlten Job als Informatiker zu kündigen und zu versuchen, künftig als Webseiten-Betreiber und Autor seinen Lebenunterhalt zu verdienen.
Zu Fuß von Forchheim nach Venedig zu laufen.
Mal schnell einen ganz neuen Weg über die Alpen zu erfinden (siehe auch Artikel Salzburg – Triest in diesem Blog).
Und jetzt – längst Veganer geworden – auf die längste Wanderung seines Lebens aufzubrechen:
Von Nürnberg nach Santiago de Compostella.

Christof Hermann ist unterwegs.
Ein echtes Abenteuer zum Nachmachen.

Hier sein Blog Bewusst Leben.
Guter Typ, man kann sich einiges von ihm abschauen.

 

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf dem Jakobsweg von Nürnberg nach Santiago de Compostela.
  • 4 bis 5 Millionen Schritte, 3000 km, ca. 120 Tage, 4 Länder, 2 Beine, 1 Ziel.
  • Täglich einen Bericht und Fotos von unterwegs.
  • 25. Juni 2016 bis ca. Mitte Oktober 2016.
  • Einstieg jederzeit möglich. Alle bisherigen Texte und Fotos stehen dann zur Verfügung.
  • 25 € inkl. MwSt.
  • 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.
  • Jetzt buchen

Alle Fragen ausführlich beantwortet

Wann geht es los?
Ich starte am Samstag, den 25. Juni 2016 von meiner Haustüre aus.

Wie lange wirst Du auf dem Jakobsweg unterwegs sein?
Zwischen Nürnberg und Santiago de Compostela liegen rund 3000 km. Wenn ich täglich durchschnittlich 25 km wandere, bin ich nach knapp vier Monaten, also Ende Oktober am Ziel. Es kann aber auch etwas schneller gehen oder länger dauern.

Welche Route nimmst Du?
Ich gehe zunächst von Nürnberg über Ulm an den Bodensee, danach durch die Schweiz bis nach Genf, weiter auf der Via Gebennensis und der Via Podiensis durch Frankreich und schließlich auf dem berühmten Camino Frances oder dem ruhigeren Küstenweg bis nach Santiago de Compostela.

Wie kann ich „live“ dabei zu sein?
Ich schreibe täglich einen Bericht, den ich auf den Online-Speicher Google Drive hochlade. Wenn ich einmal kein Netz habe, reiche ich den Text am nächsten Tag nach. Ein paar Fotos pro Etappe gibt es immer dann, wenn ich WLAN habe. Du benötigst kein Google-Konto, sondern kannst sowohl die Berichte als auch die Bilder online einsehen oder im PDF- bzw. JPG-Format herunterladen.

Was kostet es „live“ dabei zu sein?
Für 25 € inkl. MwSt. bekommst Du über 100 Tagesberichte und 400 Fotos.

Wie kann ich bezahlen?
Per Lastschrift, PayPal, Kreditkarte, Sofort Überweisung oder Vorkasse. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über Digistore24.com.

Kann ich nach Deinem Start einsteigen?
Selbstverständlich. Alle bisherigen Texte und Fotos kannst Du dann auch einsehen.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie?
Ja, in den ersten 30 Tagen bekommst Du ohne Angabe von Gründen Dein Geld zurück, wenn Dir nicht gefällt, was Du gebucht hast. Diese Geld-zurück-Garantie gilt ab dem Tag der Buchung (also nicht ab meinem Startdatum).

Was ist, wenn Du die Tour abbrechen musst?
Ich bin fest entschlossen, in Santiago de Compostela anzukommen. Da ich es in den letzten vier Sommern viermal über die Alpen geschafft habe, sollte ich auch den Jakobsweg meistern. Falls ich wider Erwarten abbrechen muss, bevor ich nicht mindestens 1.000 km gegangen bin, bekommst Du Dein Geld zurück. Aus technische Gründen ist dies aber nur innerhalb von 60 Tagen ab der Buchung möglich.

Jakobspilger gibt es viele. Was ist das Besondere an Deiner Tour?
Ich werde von meiner Haustüre aus starten, jeden Meter der 3000 km gehen (den Bodensee überquere ich z. B. nicht wie vorgeschlagen mit der Fähre, sondern umgehe ihn zu Fuß), minimalistisch mit einem 32-Liter-Rucksack unterwegs sein, möglichst nachhaltig reisen, mich rein pflanzlich ernähren und dabei noch eine wunderbare Zeit haben. Es würde mich sehr freuen, wenn Du mich auf dem Jakobsweg begleitest, indem Du meine Berichte liest und die Fotos anschaust.

Buen camino und Ultreya!

Jetzt buchen

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.