UA-78057537-1

Preisgekrönt: Christiane Neubauer über Irlands Leuchttürme

Christiane Neubauer, Reisejournalistin, Leuchtturm Irland

Ein Preis für jemanden, der es tatsächlich verdient. Wenn die Reisejournalistin Christiane Neubauer unterwegs ist, sieht sie mehr als Andere. Das spürt man auch in ihren Texten. Wer mit ihr auf Tour war, will nach dem Lesen noch einmal hin: Um die vielen Details erneut, diesmal aber mit anderen Augen zu sehen.

Es ist diese ganz besondere Begabung, die der ehemaligen Redakteurin der Stuttgarter Nachrichten nun den begehrten Journalistenpreis des irischen Fremdenverkehrsamtes eingebracht hat.

Ich gratuliere – und freue mich, einen Auszug dieses Textes auf meinem Blog zu veröffentlichen.

Christiane Neubauer, Reisejournalistin, Leuchtturm Irland

Irlands Leuchttürme zählen nicht nur zu den ältesten, sondern auch zu den schönsten der Welt. Insgesamt zwölf sind öffentlich zugänglich, in einigen kann man sogar übernachten.

Von Christiane Neubauer

Wicklow – Im Winter hat die Frau des Leuchtturmwärters alle Hände vor zu tun. Denn gerade in der kalten Jahreszeit ist die Ferienwohnung in „ihrem“ Leuchtturm, dem Wicklow Head Lighthouse im Osten Irlands, besonders begehrt. „Wir sind quasi ständig ausgebucht“, sagt Miriam Conway. „Die Leute lieben es einfach, wenn die Winterstürme um den Turm heulen“, fügt sie hinzu und rückt eins der blau-weiß-gestreiften Sofakissen im Wohnzimmer des Leuchtturms zurecht. 1997 ließ der Irish Landmark Trust das leer stehende und vom Verfall bedrohte Bauwerk aus dem Jahr 1871 für Urlauber herrichten und beauftragte die Frau des Leuchtturmwärters vom benachbarten Wicklow Lighthouse mit dem Management der Ferienwohnung, die bis zu sechs Personen beherbergen kann. ….

Mehr von und über die Reisejournalistin Christiane Neubauer können Sie auch auf ihrem Blog lesen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.